felicidad interior- Glücklichsein

Wie ich im letzten Artikel geschrieben habe: Wenn wir glücklich sind, sind wir attraktiver für andere. Wir schaffen Hormone (Endorphine, Serotonin und Dopamin), die helfen, uns zu entlasten, uns in gute Laune zu versetzen und zu genießen. Das Glücklichsein hilft uns, authentisch zu sein, zu verzeihen, zu vereinfachen…
Aber die Freude und das Glück haben nicht alles zu ihren Gunsten, weil sie nicht in Mode sind. Sie sind nicht cool.
Leider kann das Teilen unserer Freude dazu führen, dass wir in den Augen anderer kindisch, oberflächlich und sogar albern aussehen lassen.
In einer Welt, in der man überleben muss, ist die Entscheidung, glücklich zu sein, gegen den Strom zu gehen. Dennoch: Wähle die Freude!


Freude erfordert große Mengen an Ehrlichkeit. 


Wenn uns die Freude fehlt -sagt Vivian Dittman– wird das Leben unerträglich.
Wenn uns “das Licht” fehlt, sind wir unmotiviert und können nicht den Weg sehen. Aber vorzugeben, die ganze Zeit glücklich zu sein, ohne die Wut, die Angst oder die Traurigkeit anzunehmen oder auszudrücken, macht uns krank.

Stell dich die Wut, die Traurigkeit, die Angst und die Freude als die vier Beine derselben Essenz vor: Würde ein Tisch mehr ein Bein als die andere lieben, um Tisch zu sein? Emotionen sind weder besser noch schlechter, sondern nützlich, um einen Tisch zu sein.

 

die Ordnung des Kosmos

Bedingungslose Freude oder wie man den Aufbau eines Tisches versteht.


Das Glücklichsein verantwortungsbewusst zu leben bedeutet nicht, zu glauben, dass das Leben rosarot ist, sondern zu akzeptieren und zu erkennen, dass alles, was wir erleben und fühlen, “richtig” ist, wenn wir jede Ereignis und Emotion zulassen und wir sie nicht ablehnen.

Freude wird zu bedingungslosem Glück, wenn wir verstehen, dass die “Tischkonstruktion” perfekt ist, so wie sie ist.
Wenn wir endlich alle ihre Beine gleichermaßen akzeptieren, schätzen und lieben, haben wir die Ordnung verstehen und die Quelle des Glücklichseins gefunden: wir selbst.

Es gibt kein größeres Glück als das, was uns täglich umgibt. Wir verbringen unser Leben auf der Suche nach etwas Besonderem, nach etwas Magischem, nach Wünschen, die uns in Zukunft Fülle geben werden oder die uns in der Vergangenheit zum Schwingen gebracht haben… Und wir haben all das in Reichweite (hier und jetzt).
Wenn wir entdecken, dass die Quelle der Freude und des Glücks in uns ist… fangen wir an zu wünschen, dass alle Menschen dieser Welt das gleiche Glück genießen.
Wut, Trauer, Angst und Freude sind die vier Beine des Tisches, die deine Essenz sind. Sie sind weder gut noch schlecht. Sie sind einfach Teil einer perfekten Konstruktion. Weinen, Lachen, Zittern, Schreien, Treten, Springen, Tanzen… sind Zeichen, die uns aufweisen, dass wir die Emotionen fühlen. Was für ein Glück! denn die Emotionen sind hier, um gefühlt zu werden.

Schreibe einen Kommentar