kindererziehung

Im Juni 2017 haben wir eine Reise in die Welt der Erziehung in Berlin begonnen. Heute schreibe ich, um dir zu erzählen, dass ich auf meiner Reise in den Süden einen anderen Norden erreicht habe: Nordspanien (Bilbao). Die nächsten 6 Monate werde ich von hier aus meine Reise mit dir teilen.
Was für eine Neugier, zu sehen, welche Themen sich ändern oder wie sie sich wiederholen, wer mich auf dieser neuen Reise begleiten wird, was sie mich lehren und was ich ihnen beibringen kann.
Der Abschied von den Familien in Berlin war von einer sehr unerwarteten Schönheit, denn zusammen mit der Traurigkeit der Trennung erfüllten sie mich mit Liebe, Dankbarkeit und Anerkennung. Das ist mein Gepäck.

Während dieser 6 Monate werde ich mit der Psychologin Carmen González Chana zusammenarbeiten, mit der wir Erfahrungen und Wissen austauschen werden. Wir wollen die Vorträge über Emotionen, die in Berlin stattgefunden haben, durchführen, gemeinsam ein Projekt entwickeln und sehen, wie sich LaBrújula in diesen neuen Landschaften orientiert. Das Baskenland weiß viel über Landschaften: sowohl natürliche als auch soziale. Ich bin sehr glücklich, hier zu sein.

Dieses Abenteuer ist möglich dank des europäischen Programms ” Erasmus for young entrepreneurs ” und der italienischen Handelskammer für Deutschland (ITKAM) als Vermittlungsorganisation, insbesondere dank der Rolle von Ilviyya Gafarova.

Und vielen Dank an euch, die ihr mit mir in diesem neuen Hafen anlegt, und das ist keine Metapher, denn ich lebe jetzt am Meer.

LaBrújula en Bilbao

Schreibe einen Kommentar